Die für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche ist:

Organon Healthcare GmbH
Neuturmstraße 5
80331 München
(im Folgenden „Organon“)

  1. Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung: Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den in unserer Datenschutzerklärung dargelegten Zwecken.

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in folgenden Fällen:
  1. Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und Organon;
  2. die Verarbeitung ist notwendig, um Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienste zur Verfügung zu stellen und Sie zu identifizieren und zu authentifizieren, damit Sie unsere Websites nutzen können;
  3. die Verarbeitung ist notwendig, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen (z.B. um Rechnungslegungsvorschriften einzuhalten oder gegenüber den Strafverfolgungsbehörden obligatorische Angaben zu machen);
  4. die Verarbeitung ist notwendig für legitime Geschäftszwecke, z.B. um unsere Beziehung zu Ihnen zu verwalten, den Sicherheitsschutz zu gewährleisten, unsere Websites und unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder regulatorische Anforderungen wie die der Arzneimittelsicherheit zu erfüllen;
  5. auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, sofern relevant und in Übereinstimmung mit den einschlägigen Vorschriften (z.B. um mit Ihnen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu kommunizieren und Ihnen Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit nachträglich widerrufen, indem Sie den in den empfangenen Nachrichten hierfür vorgesehenen Instruktionen folgen oder sich an den Datenschutzbeauftragten wenden. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf.

In einigen Fällen kann es erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten wie oben beschrieben zur Verfügung stellen, damit wir Ihnen alle unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten können und damit Sie einige Funktionen unserer Website nutzen können.

  1. Internationale Übermittlungen personenbezogener Daten: Ihre personenbezogenen Daten können bei Bedarf an mit Organon konzernverbundene Unternehmen und Dritte in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden, auch in Ländern, die möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau wie Ihr Heimatland bieten. Wir haben geeignete Sicherheits- und Compliance-Mechanismen implementiert, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten geschützt sind und Ihre Rechte respektiert werden; wie z.B. EU-zugelassene Standardvertragsklauseln. Darüber hinaus sind die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten durch einen rechtsverbindlichen Vertrag zur Verschwiegenheit verpflichtet worden. Weitere Informationen über diese Maßnahmen und Ihre damit verbundenen Rechte erhalten Sie beim Datenschutzbeauftragten.
  2. Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung: Wir werden Sie informieren, wenn wir Profiling-Mechanismen implementieren, um die Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben, anzupassen, oder wenn wir automatisierte Entscheidungstechnologien zur Unterstützung unserer Datenverarbeitungsaktivitäten einsetzen. Gegebenenfalls erhalten Sie weitere Informationen über die für diese Entscheidung verwendete Logik, indem Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden. Sie können auch von Ihrem Recht Gebrauch machen, einem solchen Profiling oder einer automatisierten Entscheidungsfindung zu widersprechen oder sie von einem Organon-Experten überprüfen zu lassen.
  3. Ihre Rechte: Zusätzlich zum Recht auf Zugang zu oder Berichtigung von Informationen sind Sie in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht berechtigt, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder deren Beschränkung, Löschung oder Übertragbarkeit zu verlangen. Anfragen richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten oder unserer Reaktion auf die Ausübung Ihrer Rechte haben, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei Ihrer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

Fragen zum Datenschutz? Besuchen Sie unsere Kontaktseite für weitere Informationen zu Ihren Datenschutzrechten und für länderspezifische Informationen.